wir lackieren die ural schwarz matt

Alea iacta est, wir jauchen sie schwarz matt

Nachdem 300 Personen an der Abstimmung zur neuen Farbgebung der Ural teilgenommen haben, ist nun endlich ein signifikantes Ergebnis erreicht. 37 Prozent der Stimmen gehen an die Farbvariante “Ratstyle Black”, sprich: Schwarz matt ist die Haselnuss.

Meine Präferenz war eigentlich “Desert Deluxe”, aber so sei es denn, ich werde jetzt eine Woche Urlaub einreichen und mich in meine Garage verkriechen. Nachdem die Gabel der MZ wieder ganz ist, gehts dann an die Belackung der Ural. Also alle Teile abbauen, alten Lack runter, Rost entfernen, Spachteln, Grundieren, Lacken, Finish. Ein Haufen Arbeit, aber ich denke das Metall wird’s mir danken.

Die Farben bestelle ich übrigens beim Online Shop von LS Chemie, wo es Sprühdosen recht günstig zu kaufen gibt – ein Tipp von meinem Vater. Leider führen die keinen Klarlack in seidenmatt, den muss ich woanders bestellen. Aber Haftgrund und Jauche gibt’s da wirklich günstig.

Achja… Danke, dass so wenig für “Denim Blue” gestimmt haben, das fand ich nämlich selbst irgendwie ein bischen Scheiße.

Und: Ich dokumentiere die Lackierung natürlich.

Abgestempelt unter , ,
13 Leute haben was dazu gesagt und 205 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

13 Antworten

  1. Sehr schön, sehr schön. Bin schon gespannt wie’s wird/vorangeht. I stay tuned… 🙂

    [Antworten]

  2. RaseHase

    schrob am 23 Okt 2008 um 08:06

    Mit Klarlack, auch Seidenmatt, wirds immer glänzend. Ist zwar kein Hochglanz aber auch kein “Ratstyle”. Lieber 2-3 mal schwärzen und wenn der Lack staubtrocken ist das ganze ein bisschen erwärmen.

    [Antworten]

  3. Ich hab mal Klarlack “matt” bestellt. Ich teste das damit mal an einem Blechle, wenn’s glänzt, dann muss es halt ohne Klarlack gehen. Der Tipp mit der Erwärmen ist gut, das merk ich mir.

    [Antworten]

  4. Ich würde die Teile ja vor dem Lackieren schon erwärmen; hat bei mir bisher zumindest immer sehr gut funktioniert. Ich heiz’ meine Lackierkabine (die Garage :-D) vorher auch immer gut mit dem Heizlüfter vor (mit geschlossenem Tor versteht sich…) und lasse den Heizlüfter auch immer mitlaufen. (Resultat ist z.B. die Monkey.)

    [Antworten]

  5. Ja, habe mir schon eine Heizung in die Garage gestellt, wollte ich auch so machen. Für’s lackieren braucht’s ja mindestens 20° … besser natürlich, wenn die Temperatur noch höher ist. Aber erstmal muss der alte Lack runter. Hab mir einen Aufsatz für die Flex geholt, mal schauen, wie es damit geht. Ansonsten nehme ich einen Aufsatz für die Bohrmaschine.

    [Antworten]

  6. Ich weiss garnicht wie warm das bei mir war, kam mir aber schon recht tropisch vor… 🙂 Du kannst’s ja auch mal mit abbeizen probieren. Habe aber schon öfter gelesen, dass das einiges bequemer sein soll… Wollte ich ja auch mal testen, hab’ aber z.Zt. nix was lackiert werden müsste… 🙂 Aber so eine “Einschmieren – Bier trinken – abschaben”-Version hätte schon was für sich. 🙂

    [Antworten]

  7. Naja, das mit dem Abbeizen habe ich mir mal durchgelesen, mit dem Zeug aus dem Baumarkt wird’s wohl kaum gehen, da müsste schon was stärkeres her (Ameisensäure 85% ^^), oder was Spezielles aus dem Malerzubhör. Ich hab’s allerdings nicht so mit Chemie, lieber Flex/Bohrmaschine und Muskelkraft. 🙂

    [Antworten]

  8. Jo, ist wahrscheinlich auch besser für die Umwelt. 🙂

    [Antworten]

  9. Michael

    schrob am 16 Nov 2008 um 13:29

    Hi grüß dich,

    sage mal, hast du schon dein Gespann fertig lackiert? Ich bin schon ganz gespannt wie es aussieht. Ich schaue jeden zweiten Tag hier bei dir rein, in der Hoffnung was zu sehen.

    [Antworten]

  10. Hi Michael,

    ich war leider etwas länger mit meiner MZ beschäftigt, wo ich aber schon einige Erfahrungen mit der Farbe schwarz matt sammeln konnte.

    Ich werde jetzt die Wochenenden nutzen, um die einzelnen Teile zu bearbeiten und zu lackieren.

    Bitte noch etwas Geduld. 🙂

    [Antworten]

  11. Michael

    schrob am 17 Nov 2008 um 21:11

    Na klar, kein Problem! Ich bin ja jetzt schon gespannt darauf wie deine Selbstlackierung werden wird. Ich möchte mein Gespann nämlich auch selbst lackieren, mit der Grundierung bin ich schon durch. Jetzt warte ich aber erst einmal dein Ergebnis ab.

    Bis denne Grüßle

    Michael

    [Antworten]

  12. Michael

    schrob am 21 Dez 2008 um 22:43

    Hallo Marc,

    wie sieht es aus, gibt es schon was zu sehen?

    Beste Grüße

    Michael

    [Antworten]

    • Nein, leider noch nicht, im Moment ist es zu kalt zum lackieren, ich kriege die Garage mit meiner Gasheizung einfach nicht auf Temperatur. Ich mach’s im Frühjahr. Ist eh besser, weil ich dann ja die Blessuren dieses Winters wieder entfernen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>