tv tipp long way round

TV Tipp: Long way round

Auch wenn Dennis vom Moppedblog schon darauf hingewiesen hat, möchte ich auch noch eine kurze Notiz anbringen: Jeden Sonntag um 19:15 Uhr läuft auf dem Sender DMAX (ehemals XXP) die TV Serie “Long Way Round“, in der Ewan McGregor (bekannt aus “Star Wars”, “Trainspotting” und “Die Insel”) und sein bester Kumpel Charley Boorman mit zwei Motorrädern von London nach New York fahren.

Da sie aber nicht einfach in London zum Flughafen fahren und in den Flieger steigen, sondern den langen Weg über Russland und Alaska nehmen (der “Long Way Round” eben), ist das Unterfangen eine wirklich sehenswerte Reisedokumentation, gewürzt mit dem Charme und Humor der beiden Schauspieler, die leidenschaftliche Motorradfahrer sind.

Ich habe die erste Folge gestern gesehen und muss sagen: Sehr vielversprechend. Ich habe viel gelacht, besonders als KTM, die eigentlich die Motorräder für die Tour stellen wollten, abgesagt haben, weil ihnen die Sache zu heiß war. Glücklicherweise sind die Leute von BMW nicht solche Pussys! 😉

Also am Sonntag um 19:15 Uhr nichts vornehmen und DMAX schauen (Wiederholung Dienstags, 20:15 Uhr).

Und wer nicht die synchronisierte Serie im Fernsehen genießen will, kann sich übrigens auch die Original DVD mit deutschen Untertiteln bei Amazon.de bestellen.

Abgestempelt unter , ,
2 Leute haben was dazu gesagt und 288 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

2 Antworten

  1. hehe diese “long way round” geschichte scheint wirklich ueberall zu grassieren … soeben in dem Dennis sein Blog kommentiert .. und Strg-c/v spare ich mir *G*

    so long

    rgt

    [Antworten]

  2. Ich kann nur sagen SUPER. Diese DVD ist echt ihr Geld Wert. Was für ein Abenteuer! Ich freue mich schon auf die nächste Reise von Ewan und Charly. Dann geht es von Schottland nach Kapstadt. LONG WAY DOWN

    [Antworten]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>