saisonbeginn und schon mehren sich die unfallberichte

Saisonbeginn und schon mehren sich die Unfallberichte

Es ist irgendwie jedes Jahr gleich, zum Saisonbeginn tauchen in den Medien wieder vermehrt Berichte auf mit einem Titel wie “Motorradfahrer schwer verletzt”. Hier ein kurzes Zitat aus einer beliebig herausgegriffenen Pressemitteilung der letzten Tage: “In einer leichten Linkskurve verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihre Maschine und kam nach rechts gegen die Leitplanken. Die Fahrerin stürzte und verletzte sich schwer.”

Wer nicht im Winter fährt, den bitte ich eindringlich sich erst wieder an das Fahren mit dem Motorrad heranzutasten. Steigt nicht sofort auf und gebt Vollgas, denn ihr seid mehrere Monate nicht gefahren und womöglich ein klitzekleinwenig außer Übung. Klar, Fahrradfahren verlernt auch Niemand, aber wer jeden Tag Fahrrad fährt, der hat ja auch mehr Muskeln und fährt demnach auch schneller und besser. Das Prinzip lässt sich in gewissem Sinne auch auf das Motorrad übertragen.

Also fahrt ruhig erst mal auf einen Parkplatz, dreht ein paar Achten, macht Bremsübungen, pendelt, fahrt mal richtig langsam, macht also diesen Fahrschulquatsch, um das Gefühl für den Umgang mit einem Motorrad aufzufrischen. Und erst danach ab auf die Straße, sich rantasten, noch ein paar Kurven bewusst genießen und dann: Rechts ist Gas.

Viel Spaß und eine schöne und vorallem unfallfreie Saison 2009.

Abgestempelt unter , ,
8 Leute haben was dazu gesagt und 280 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

8 Antworten

  1. wikinger

    schrob am 19 Mrz 2009 um 18:46

    Hej,

    vielen Dank und gleichfalls fuer die Wuensche zu einer unfallfreien Mopped-Saison. In der Tat fuehlen sich ja auch die Geschwindigkeiten nach den Monaten der Abstinenz hoeher an – man gewoehnt sich zwar flott daran, aber wenn es dann brenzlig wird oder die Kurve zumacht – dann beschlaegt das Visier im besten Falle einfach nur aufgrund der sich ploetzlich oeffnenden Schweissporen..

    Danke auch nochmal fuer die ganzen Winter-Artikel, die mein Akregator Woche fuer Woche sammelt, da schiesst mir gerade jene durch den Kopf, in der du die gerade herausgeschraubte Duese im Schneehaufen suchst und anstattdessen eher andere Dinge findest. Ab da habe ich mich auf die Moppedsaison wieder gefreut!

    Gruss aus Daenemark – Christian

    [Antworten]

  2. Hi!

    Ja, da hast du recht….. Immer erst mal langsam angehen lassen!

    Ich mache jedes Jahr zu Saisonbeginn ein Sicherheitstraining mit. Fahr zwar auch den ganzen Winter durch, macht aber jedes mal riesen Spaß.

    LG

    Ralf

    [Antworten]

  3. Tach auch,

    den Hinweis kann ich nur unterstützen. Eine Saison nicht gefahren geht ja noch. Aber wie sieht es mit 30 Saisons aus? Wie Du schreibst: Man verlernt es irgendwie nicht. Aber trotzdem ist ein wenig Auffrischung nie verkehrt. Bei mir solls denn nach 30 Jahren Abstinenz (wg. Familie, Verantwortung, Geld …) endlich mal wieder sein, und ich nehme doch tatsächlich zur Sicherheit zwei Fahrstunden in der Fahrschule. Schaun mer mal, ob es noch klappt.

    Irgendwie hab ich so ein Zucken im rechten Handgelenk.

    Immer genug Profil auf dem Gummi und wenig Angstränder wünscht

    Onkel Otto

    [Antworten]

    • Hallo Otto,

      das ist ein guter Hinweis. Ich denke wer wirklich lange nicht gefahren ist, sollte die Investition in zwei Fahrschulstunden wirklich tätigen. Vorallem waren die Böcke vor 30 Jahren auch anders motorisiert und anders zu fahren als die Motorräder von heute, da ist das sicherlich doppelt angebrocht, als einfach auf eine Maschine mit 100 PS zu steigen, die zudem meist noch wesentlich mehr Kilos auf die Waage bringt, als Motorräder älterer Bauart.

      In diesem Sinne einen gelungenen Wiedereinstieg!

  4. tolga

    schrob am 24 Mrz 2009 um 14:10

    Hallo,

    bislang kam ich über die Link von mopeten.tv auf Deine Seite, die wurde wohl nicht aktualisiert, so habe ich die letzten Texte verpasst. Habe Deine Seite aber jetzt zu meinen Favoriten hinzugefügt, so das ich nichts mehr verpassen kann. Tolle Texte übrigens!

    Grüße

    Tolga

    [Antworten]

  5. Marcs Hinweis kann ich nur unterstützen. Dabei gibt es allerdings ein zweites Thema: die Autofahrer, die es völlig verlernt haben, sich die Straße mit (schmalen, unsichtbaren) Zweirädern zu teilen. In Hamburg hat die Saison denn auch entsprechend begonnen.

    [Antworten]

  6. Pingback: Lazlokides Entonkitami | Lazlokides Entonkitami

  7. Ein Nachtrag zur Unfallsituation.

    [Antworten]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>