royal enfield diesel todo liste

Royal Enfield Diesel ToDo Liste

Ein kleiner Plan zum umbauen meiner Diesel, dass ich auch bloß nichts vergesse und einen kleinen Überblick habe.

  • Scheibe demontieren
  • Serien-Spiegel gegen Chrom-Spiegel tauschen
  • Rückbau der Front-Number-Plate zum originalen Zierblech
  • Austausch des monströsen Kofferträgers gegen einen modifierten Kofferträger von MZ (klappbar)
  • Motorölwechsel auf 15W40 mit mit MATHY-M Ölzusatz
  • Fließfett im Getriebe gegen Oldtimer Einbereichsöl, oder ähnlichen Schmierstoff tauschen
  • Den originalen „Fahrradlenker“ gegen einen Sixty-5 Lenker tauschen (tiefer, breiter!)
  • Auf härteres Gabelöl wechseln
  • Serienstoßdämpfer hinten auf Sportstoßdämpfer wechseln
  • Fahrradtacho montieren (der indische Wackeltacho sucks…)
  • Seitentaschen montieren
  • Schutzbleche gegen die verchromte Version tauschen
  • Umbau der zwei Säurebatterien auf eine einzelne Gelbatterie
  • Öl im Primärgehäuse gegen ATF tauschen, Primärkettenspannung überprüfen
  • Kupplung feinjustieren
  • Original Rücklicht gegen Oldtimer Rücklicht (LUCAS/HELLA) tauschen
  • Sekundärkette erneuern
  • Oberen Öleinfüllstutzen mit Entlüftungsbohrung versehen und Öl auf die Kette, äh in einen Auffangbehälter leiten
  • Auspuff mit Hitzeschutzband (Thermo-Tec) umwickeln (Edelstahlkrümmer und Chrom-Topf sieht scheiße aus)
  • Serienendtopf gegen Goa-Pipe tauschen
  • Wenn erforderlich Reifenwechsel auf Heidenau
  • Tank mit zusätzlichem Anschluss für die Entlüftung versehen
  • Benzinhähne (aus dem Hydraulikzubehör) für Vor- und Rücklauf montieren
  • Beim Tanken dem Diesel fortan Zweitaktöl in der Mischung 1:100 beigeben
  • Einen weißen Seidenschal kaufen

Habe ich was vergessen?

Abgestempelt unter , , ,
12 Leute haben was dazu gesagt und 1520 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

12 Antworten

  1. Andreas

    schrob am 27 Jul 2010 um 19:46

    Für mich der wohl wichtigste Punkt: „Einen weißen Seidenschal kaufen“ *lol* großartig.

    []

  2. Meine SR Liste ist ähnlich lang. Lachen musste ich bei dem Punkt mit der ähm.. zusätzlichen Kettenschmierung 🙂

    []

  3. Thomas

    schrob am 27 Jul 2010 um 21:49

    „Wenn erforderlich Reifenwechsel auf Heidenau“ -> Wenn die avonischen Kofferträger noch Erstausstattung sind, würde ich den Punkt ganz nach vorne stellen. Heidenaus drauf und du kannst deine Aussage im Abholbericht – „wie scheiße doch so ein Enfieldfahrwerk in Kombination mit diesem antiquierten Rahmen ist“ – noch mal überdenken. Da liegen Welten zwischen, nicht nur von der Sicherheit her, auch das Fahrverhalten ist ganz anders (besser!).

    []

  4. Also das Fahrwerk werde ich so oder so angehen. Vorne ist ein Avon drauf, hinten ein Metzeler… das passt irgendwie nicht und durch den Hilfsrahmen, der den Dieselmotor hält, ist die Fuhre noch zusätzlich instabil. Da wird noch einiges zu tun sein: Gabelöl, Dämpfer hinten, und diverse Verbesserungen. Auch krass, was die große Scheibe für Instabilität ins Fahrwerk gebracht hat, seit dem die runter ist, ist die Enni schon ruhiger geworden, aber immer noch anfällig für Schlackereien am Lenker.

    Naja, ich werde das Tier schon zähmen. 🙂

    []

  5. Das gleiche Verhalten hatte ich mit der Tourenverkleidung an meiner Güllepumpe auch. Das war mit ein Grund, weshalb sie gehen durfte. 🙂

    []

  6. Pingback: hafenwasser.de » ToDo Liste Yamaha SR 250 Bobber

  7. Tobias H

    schrob am 28 Jul 2010 um 13:00

    Was für einen Zweck erfüllt den das zweitaktöl?

    Das Windschild abzubauen is wohl der wichtigste Punkt gewesen ;).

    []

  8. Hallo Tobias,

    das Zweitaktöl verbessert die Verbrennung, schont und reinigt die Einspritzdüse, den Brennraum und schmiert die Einspritzpunpe. Dadurch verbessert sich das Kaltstartverhalten, der Motor nagelt nicht so, läuft weicher und der Leerlauf wird ruhiger.

    Ich hab’s gestern ausprobiert: 1:100 2-Takt Mischung in den Tank gegeben und tatsache – heute morgen lief der Motor ruhiger, leiser, besser, weniger rußend (wenn kalt) und auch die Selbstentlüftung funktionierte besser!

    Hier mal ein Link dazu, warum man das auch beim Auto machen sollte: http://tinyurl.com/382oroq

    Gruß!

    Marc

    []

  9. F6F

    schrob am 03 Aug 2010 um 12:16

    *Umbau der zwei Säurebatterien auf eine einzelne Gelbatterie

    ^^^^ das dürfte ja nicht allzuschwer werden *G*

    Vorrausgesetzt es wurden keine exotischen Anpassungen (für den 2 Batteriebetrieb) an der Lima oder sonstwo gemacht ….

    aber getan muss es totzdem werden *G*

    []

  10. Tobias H

    schrob am 03 Aug 2010 um 12:23

    Thx für den link bez. des 2 Taktöls …

    []

  11. schade, dass man sich im hier angesprochenen Enfield-Forum erst anmelden muss, damit man mal etwas mitlesen kann.

    []

  12. Äh, Seidenschal … Keine Ahnung, was es damit auf sich hat, aber ich lese immer davon und sehe auch immer so ein paar Windeier damit.

    []