langeweile im urlaub nieder mit allem bunten es lebe schwarzmatt

Langeweile im Urlaub, nieder mit allem Bunten, es lebe schwarzmatt!

Habe ich eigentlich schonmal erwähnt, dass ich bereits vor 5 Jahren die Idee hatte eine FZR 600 zu kaufen und diese schwarzmatt zu lackieren? Nun, dummerweise hatte ich gerade keine FZR 600 zur Hand, aber ich dachte, eine 1000er tut’s zur Not eigentlich auch. Drei Tage in der Garage und die Sache war gegessen.

FZR schwarzmatt

(Zum vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Ich habe alle Teile gesäubert, entfettet, dann grundiert, zwei bis drei Schichten schwarzmatt und eine oder zwei Schichten seidenmatten Klarlack. Für eine Lackierung mit der Dose ist es echt gut geworden. Auch der Tank. Und schwarzmatt hat natürlich einen Riesen Vorteil… die Kratzer an der durchgerockten Verkleidung fallen fast gar nicht mehr auf.

Gut, natürlich ist sowas nicht Jedermanns Geschmack, aber sorry, ich stehe einfach nicht auf bunten Schnickschnack am Mopped.

Außerdem musste ich ja meinen Traum verwirklichen. 🙂

Abgestempelt unter , , ,
21 Leute haben was dazu gesagt und 758 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

21 Antworten

  1. Hey, schaut gut aus! Endlich eine richtige Farbe! :-> Wie ich mirs schon dachte, richtig böser Mad Max Stil! 🙂

    [Antworten]

  2. Ich finde übrigens auch, dass der Delta Box Rahmen so viel besser zur Geltung kommt. 🙂

    [Antworten]

  3. sell0r

    schrob am 19 Apr 2009 um 19:36

    Any customer can have a car painted any colour that he wants so long as it is black.

    [Antworten]

  4. Na gut, Traum ist Traum, das reicht als Entschuldigung… 😉

    Wo ich das grade sehe – auf was für Reifen fährt die FZR eigentlich?

    [Antworten]

  5. 130/60-17 vorn und 170/60-17 hinten.

    (hinten ein 180er geht aber auch)

    [Antworten]

  6. Perfekte Farbwahl 😉

    [Antworten]

  7. Schön. Ja, es gibt nur eine Farbe für Moppeds.

    [Antworten]

  8. Hmm. Sieht schon ziemlich “böse” aus – jedoch sicher besser als eine andere, buntere Geschmacksverirrung 😉

    [Antworten]

  9. Passt schon, black is beautiful. Auf dem Bild wirkt es so sehr gut. Ich weiß nicht, ob die weißen Felgen bei anderem Licht etwas stören. Ansonsten wäre es vielleicht eine Idee, die noch silber zu spritzen, passend zu dem Rahmen 🙂

    @sell0r: Zitat von Mr. Ford, wenn ich mich nicht sehr stark irre 😉

    [Antworten]

  10. thingonaspring

    schrob am 21 Apr 2009 um 16:40

    Oha, so eine 125′er hatte ich auch mal 🙂

    [Antworten]

  11. Olti

    schrob am 21 Apr 2009 um 21:12

    Schöner Blog, schönes Mopped. Passt zwar nicht so richtig in mein Beuteschema, aber in mattschwarz find ich´s dann doch ganz anziehend 😉

    Hast du den alten Lack einfach überlackiert, oder vorher abgeschliffen?

    [Antworten]

    • @Olti: Nein, nur ordentlich sauber gemacht und entfettet. Dann dick Haftgrund drauf und danach normal lackiert (Farbe + matten Klarlack). Mal sehen ob’s hält, bisher scheint es aber so.

  12. schön sieht sie aus die Gute.

    Mattschwarz kommt irgendwie immer gut rüber.

    [Antworten]

  13. Auf mattschwarzen Lack nochmal seidenmatten Klarlack? Ist das dann die weichgespülte Version von mattschwarz?

    Sowas macht man doch nicht! 😉

    LG!

    [Antworten]

    • Naja, wenn man nicht dauernd nachlackieren will, ist das mit dem Klarlack schon besser. Da ich meine Motorräder kaum putze, möchte ich diese Zeitersparnis nicht unbedingt in dauerndes Ausbessern mit der Dose investieren. 🙂

  14. phoenixwestern

    schrob am 24 Apr 2009 um 22:16

    hallo marc,

    schöner blog, schaue alle paar tage mal nach was es neues gibt. bin selbst auch ein fan von mattschwarzen bikes und möchte mein mopped auch schon lange so lackieren. kannst du mir ein paar tipps dazu geben? womit hast du entfettet, lackiert usw.? scheint bei dir ja alles gut funktioniert zu haben.

    [Antworten]

    • Hi!

      Also erstmal habe ich die Teile in der Badewanne gewaschen und dann getrocknet. Danach entfettet mit Bremsenreiniger, das geht sehr gut. Und dann Haftgrund, Lack, Klarlack. Wichtig ist: Staubfreie Umgebung. Ich habe in meinem Lack ein paar Staubeinschlüsse, weil ich in der offenen Garage lackiert habe, aber bei Schwarzmatt stört mich das nicht so, fällt nicht auf bei der Farbe. Aber wenn’s wirklich sauber sein soll, muss in einem geschlossenen Raum lackiert werden. Und der Klarlack ist auch nicht unwichtig, weil sonst jeder Steinschlag auf die Grundierung durchschlägt.

      Die Lacke habe ich online bestellt: http://www.ls-chemie.com/

      Gruß,

      Marc

  15. phoenixwestern

    schrob am 25 Apr 2009 um 21:48

    Hallo,

    danke für die anleitung. werde es in den nächsten wochen auch mal versuchen.

    gruß aus dem tiefsten niederbayern/bayerischer wald (da wo das elefententreffen jeden januar stattfindet) – franz

    [Antworten]

  16. Ich habe gerade einige Teil lackiert. Geht super gut in einem alten Zelt, das man schön vorher ausspitzt und in der Sonne aufbaut.

    [Antworten]

  17. Stimmt, das ist auch eine gute Idee.

    [Antworten]

  18. ein Gleichgesinnter 🙂

    [Antworten]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>