internetfernsehen mopetentv

Internetfernsehen: Mopeten.tv

Ach, was habe ich mich gefreut, als ich von der Seite www.mopeten.tv erfahren habe, denn sowas habe ich mir wirklich schon lange gewünscht: Ein Motorrad-TV-Magazin von Motorradfahrern für Motorradfahrer. Einfach ein Magazin, durch das ich mich als leidenschaftlicher Motorradfahrer repräsentiert fühle und das mir vorallem nicht mit Sprüchen wie “Bleib hart am Gas” auf den Sack geht.

Und genau das ist – dem Internetfernsehen sei Dank – mopeten.tv, die heute die erste offizielle Folge des Magazins veröffentlich haben.

Und die ist wirklich sehenswert, schließlich komm ich auch darin vor ;-), nämlich in der Kategorie “Du und dein Bike”. Aber unabhängig von diesen wenigen Minuten meines privaten Ruhmes enthält die Folge noch einen sehr interessanten Bericht zum Elefantentreffen. Dort war Stephan Fritsch, Moderator der Sendung direkt vor Ort und hat meiner Meinung nach die Stimmung sehr gut eingefangen. Und das sogar sehr unterhaltsam, kurzweilig und kompakt. Aber ich möchte nicht zuviel vorweg nehmen, seht einfach selbst.

Also ab auf die Seite, Bookmark setzen und – wie ich selbst – hoffen, dass die nächste Folge genauso ansehnlich wird, wie die Erste.

Und auf den gelungenen Einstand der mopeten mach ich mir jetzt erstmal ein Pils auf.

Viel Spaß beim Schauen!

Abgestempelt unter , ,
4 Leute haben was dazu gesagt und 80 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

4 Antworten

  1. Prost!

    Na das wurde auch mal Zeit, oder? Mir hat die erste Folge auch gut gefallen aber das Video mit Dir hat doch arg “geruckelt”… 😉 Konnten die kein Filmteam vorbeischicken?

    [Antworten]

  2. Och mir war das ganz recht, bin etwas kamerascheu… 🙂

    [Antworten]

  3. Die erste Folge ist schon mal klasse 🙂 hoffentlich geht es so weiter…

    [Antworten]

  4. Mmmmh.., hät gern mal reingeschaut aber ist derzeit nicht erreichbar. Bersuchs später nochmal.

    [Antworten]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>