good news bad news und lesenswertes

Good news, bad news und Lesenswertes

Good news

Meine MZ ETZ 250 hat wieder TÜV. Nachdem die Simmeringe der Gabel getauscht und das Gabelöl erneuert wurde und ich einen neuen Lichtschalter eingebaut habe – den alten hatte ich leider abgebrochen, als ich einen neuen Rückspiegel angebaut habe – gab der freundliche TÜV Prüfer sein gnädiges okay und erteilte uns die Plakette bis zum Juni 2008.

Bad news

Auf der ca. 100 Km umfassenden MZ ETZ Testtour durchs Sauerland ist bei genau der Hälfte der Strecke der Hinterreifen geplatzt. Leider handelte es sich nicht um ein kleines Loch, das temporär mit “Reifenpilot” verschlossen werden konnte. Die Reifenpilot Schmocke trat leider am unteren Ende des Ventils wieder aus, ich denke dort ist ein doch etwas größeres Loch oder ein Riss. Kurzum: Die ADAC Plus Mitgliedschaft hat sich dieses Jahr rentiert.

Leider steht meine Enfield im Moment auch nicht besser da: Irgendwas mit dem Vergaser liegt im Argen, aber Fahrradfahren ist bei dem Wetter ja auch schön. Hauptsache Zweirad.

Lesenswertes

Jochen Vorfelder von moto1203 hat mich auf einen wirklich lesenswerten Artikel aus der WELT aufmerksam gemacht. Es geht um die Vergangenheit und die Zukunft von und ganz allgemein um Royal Enfield. Wenn ich solche Worte lese, dann weiß ich genau, warum die Enfield für mich ganz nah am Idealmotorrad liegt – auch wenn sie zur Zeit einen kleinen Schönheitsschlaf eingelegt hat.

Abgestempelt unter , , , , ,
8 Leute haben was dazu gesagt und 74 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

8 Antworten

  1. TÜV bis Juni ’08 – soso.. Da hat aber jemand lange gewartet bis er sich mit seiner Emme zu den TÜVlern getraut hat… 😉

    [Antworten]

  2. Naja, wie das so ist im Sauerland: Kommste heut nicht, kommste morgen … 😉

    [Antworten]

  3. Elis

    schrob am 14 Nov 2006 um 22:53

    Ich habe mich gerade durch den Gebrauchtmarkt für die ETZ geklickt (auf der Suche nach einer Alternative zum Weg zur Arbeit und zu meinem 125er Roller): schaffen die 19 PS denn die Autobahnzulassung (=min.10kmH, Versteckspiel hinter nem Laster)? Google hält sich da eher bedeckt mit Infos…

    [Antworten]

  4. Hallo Elis,

    das ist mit der ETZ kein Ding. Die läuft locker auch 110 bis 120 Km/h und mit Mut auch mehr! 😉 Eine Geschwindigkeit von 90 Kmh lässt sich sehr angenehm fahren, weil der 5. Gang schön lang übersetzt ist.

    Und wenn du nicht den BRD Krümmer drin hast wie ich, sondern den originalen DDR Krümmer, hat sie sogar 21 PS und für einen 2-Takter ist das schon ganz ordentlich.

    Meine ETZ fährt sich jedenfalls wirklich angenehm.

    Gruß,

    Marc

    [Antworten]

  5. ja, das sauerland …. *traeumvonderkurvigenaltenheimat*

    [Antworten]

  6. ahh ja gratz zum tuev ! *G*

    [Antworten]

  7. Danke, danke. Heute morgen habe ich die MZ übrigens wieder in Empfang genommen. Im Schlauch war ein fingerdickes Loch, hab mir wohl was größeres eingefahren, weswegen die Luft auch so schnell raus war.

    Heute Abend erstmal wieder ein Ründchen drehen. Ich hatte schon Entzugserscheinungen. 🙂

    [Antworten]

  8. Pingback: Baustelle MZ, die Reifen sind da, die Gabel zerlegt, Das Motorrad Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>