filmstart the worlds fastest indian am 051006

Filmstart “The World’s Fastest Indian” am 05.10.06 [Update]

Der Film “The World’s Fastest Indian” ist gestern unter dem unsäglichen Titel “Mit Herz und Hand” in den deutschen Kinos angelaufen. Nähere Informationen gibt es von Jochen Vorfelder: Eine ausführliche Filmvorstellung.

Wenn ich die Zeit finde werde ich mir den Film auf jeden Fall ansehen. Gute Filme, in denen Motorräder ein Thema sind, existieren nämlich leider nicht wirklich. “Biker Boyz” und “Hart am Limit” sind zwar ganz witzig, aber auch irgendwie ziemlich peinlich und voller Klischees. Ich sag nur: “Verbrenn das Gummi, aber nicht deine Seele” (aus Biker Boyz). Peinlicher geht es nimmer.

Also dann: Ab ins Kino.

Und falls du noch andere sehenswerte Motorradfilme kennst – die Kommentarfunktion wartet auf eine Gegenheit sinnvoll genutzt zu werden!

[Update]

Der Filmverleih hat den Start des Films kurzfristig verschoben. Der Film läuft nun ab dem 26.10. in den Kinos.

Abgestempelt unter , ,
7 Leute haben was dazu gesagt und 229 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

7 Antworten

  1. Hallo Marc,

    ich muß mich (und damit auch Dich, sorry…) korrigieren – der Verleih hat den Filmstart kurzfristig auf den 26.10. verschoben. Erst der bescheuerte Titel, jetzt das kuddelmittel mit dem Premierentag, son behandelt man keine alten Indianer, nich?

    Gruß Jochen V.

    [Antworten]

  2. Hallo Jochen,

    schade, ich hatte mich schon aufs Kino gefreut. Nein, einem alten Indianer wird das nicht gerecht. Der Titel übrigens schonmal gar nicht. Manche Titel sollten einfach gar nicht übersetzt werden.

    Aber danke für den Hinweis. Ich werde den Eintrag ändern.

    Gruß,

    Marc

    [Antworten]

  3. Hi Marc,

    versuch mal, irgendwo “Faster” (http://www.imdb.com/title/tt0368721/) aufzutreiben , wenn Du ihn nicht schon gesehen hast…

    Eine Dokumentation über die letzte Moto-GP-Saison mit den 500er Zweitaktern. Seeehr geile Bilder… 🙂

    [Antworten]

  4. sorry ,das hat nicht geklappt; wenn man eine eckige ausführungs-klammer benutzt, wird der rest des textes abgeschnitten – html….

    also noch mal: ich habe eine preview-dvd von the doctor, the tornado and the kentucky kid über motogp in laguna seca 2005, auch von mark neale, der faster gemacht hat. Sprecher ist Ewan McGregor. Wir mich anmailt, kann das Ding mal ausleihen; ist ja ne überschaubare community hier… gruß jochen

    [Antworten]

  5. Ich warte glaube ich erst einmal die Reviews ab, wie der Film ist. Die Geschichte hört sich jedenfalls interessant an.

    [Antworten]

  6. hmmm … easy rider ?

    [Antworten]

  7. Easy Rider steht (muss ich leider gestehen) bei mir noch aus. Seltsam das ich den Film noch nicht gesehen habe, bin sonst schon den 60ern sehr aufgeschlossen. Nicht nur diverse Filme, auch die Musik gehört zu dem, was ich am liebsten höre (Doors, Hendrix, …).

    Also den Film werde ich mir aber auf jeden Fall noch anschauen. Und Faster wohl auch, wenn ich da irgendwie rankomme, muss ich mal in der Videothek fragen, ansonsten eben bestellen.

    @Jochen: Ich schau erstmal Faster und dann melde ich mich vielleicht wegen dem Nachfolger. Danke für das Angebot!

    Ich bin übrigens sehr gespannt, ob Rossi es auch diesmal schafft… noch ist alles offen und seine Lage ist nicht ganz so verzweifelt wie die von M.Schumacher.

    Gruß,

    Marc

    [Antworten]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>