drei moppeds in der garage und keins lauft

Drei Moppeds in der Garage und keins lĂ€uft 🙁

Manchmal ist es ja wirklich zum brechen: Ich meine, ich schraube ja wirklich gerne und mit Leidenschaft, aber nachdem ich die letzten drei Tage jeden Abend bis um zehn in der Garage rumgehangen habe, bin ich nun doch ein wenig frustriert.

Die MZ steht derzeit ohne Vorderrad da, weil die Gabel sifft und ich das vorm TĂŒV unbedingt noch erledigen muss. Ich hatte angefangen das zu reparieren, doch leider kam mir dann die Enfield in die Quere. Letztes Wochenende auf dem Enfieldtreffen fing es wĂ€hrend der Ausfahrt an: Ein Rasseln, eindeutig Metall auf Metall drang mit jedem Kilometer immer lauter und lauter in meine Ohren. Gut, die Antriebskette war ziemlich lose, ich dachte das GerĂ€usch kommt von dort, doch nachdem ich die Kette gespannt habe, leider keine Änderung. Also Ventilspiel prĂŒfen, aber auch da ist alles in Ordnung. Dann dachte ich, es könnte eine zu lose PrimĂ€rkette sein, also Öl kaufen, PrimĂ€rkasten auf, Kette nachspannen, Deckel zu Öl rein, GerĂ€usch immer noch da. Dann die Ventildeckel runter, auch hier alles in Ordnung, alle typischen Rappelschrauben kontrolliert, nichts, verdammt!

Nun habe ich festgestellt, dass das Scheppern aus dem Bereich des Zylinders zu kommen scheint. Leider ist das GerĂ€usch im Stand nicht leicht zu lokalisieren, aber ich denke es muss irgendwas mit dem unteren Teil des Kolbens, oder mit dem oberen Teil des Pleuls zu tun haben. Möglicherweise ein Kolbenbolzen ohne Sicherung, der lustig an den ZylinderwĂ€nden hin und her tanzt, oder ein ausgeschlagenes Lager, vielleicht auch ein gebrochener Ölabstreif-/Kolbenring. Wenn ich viel Pech habe auch was mit der Kurbelwelle.

Diese Feststellung bedeutet natĂŒrlich das vorzeitige Saisonende fĂŒr die Enfield, obwohl sie bis auf das GerĂ€usch ganz normal fĂ€hrt. Um’s mal klar zu sagen: Verdammte scheiße. Da hab ich das Ding gerade so richtig gut im Griff, toll optimiert, sogar einen töften Auspuff gefunden, und dann sowas. Schade, wirklich schade. Aber sei’s drum: Kopf runter, Zylinder runter, mal sehen, was sich mir offenbaren wird. Hauptsache nichts am Pleul, ich will den Motor nicht spalten mĂŒssen. Und wenn, dann höchstens mit der Axt!

Und die Yamaha XJ? Ihr habt den Reifen ja gesehen, aber wenigstens hier hat sich eine Lösung ergeben. Ich habe gestern Siggi vom XJ Treffen angerufen und treffe mich heute Abend mit ihm, er schenkt mir eine alte Felge mit fast neuem Reifen im Tausch gegen meine Felge. Ein rettender Strohalm in der stĂŒrmischen See. Also habe ich gestern das Hinterrad aus der Yamaha gebaut, was XJ typisch natĂŒrlich total problemlos und einfach ging, und ins Auto meiner Mutter geschmissen. Ja, richtig gelesen, ins Auto. Normalerweise hĂ€tte ich das Rad auf die Enfield geschnallt, aber das wollte und konnte ich dem Zylinder einfach nicht zumuten.

Der Plan ist also folgender: Heute die Yamaha wieder fahrfertig machen, dann die Gabel der MZ reparieren und die MZ durch den TĂŒV bringen. Dann habe ich zwei funktionierende MotorrĂ€der, komme immer irgendwie zur Arbeit, zu Treffen und zu Steffi, auch wenn ein Motorrad einen Defekt hat. Danach kann ich in Ruhe den Schaden an der Enfield begutachten und hoffentlich schnell und kostengĂŒnstig beheben.

Übrigens wieder ein Argument, sich noch ein Viertmopped zuzulegen. Im Moment reizt mich eine Yamaha FZR1000 Baujahr ’91 ziemlich stark. Aber mal abwarten, die 750er Ural Tourist ist noch nicht ganz vom Tisch.

Aber sonst geht’s mir ĂŒbrigens gut. Ist nur etwas seltsam, dass ich mir um die Enfield Ă€hnlich Sorgen machen kann, wie um meine Katze.

Abgestempelt unter , , , , , , , , , ,
14 Leute haben was dazu gesagt und 519 haben das bereits gelesen.

Ich will das weitergeben:

Tweet
Facebook
Share

14 Antworten

  1. Ein Ă€hnliches Prolem hat meine Suzi auch. Ich brauche neue Kolbenbolzen… (Es mĂŒssten die Kolbenbolzen sein (hoffentlich nicht das Pleuellager…). Aber diesem Pling Pling nach zu urteilen, welches verschwindet, wenn man die Maschine zur Seite neigt oder der Motor richtig warm ist, mĂŒssten es die Burschen sein.)

    Jetzt muss ich mal schauen ob ich diese Saison noch den anderen Motor fertig bekomme, dann wird grade getauscht.

    Aber die Monkey lĂ€uft noch… 🙂

    Leidensgenossenschaftliche GrĂŒĂŸe 😀

    []

  2. Aber je mehr Moppeds du hast, desto mehr Fehler tauchen auf und desto weniger Zeit zum Schrauben an den einzelnen Maschinen hast du. Glaub ich. Ich habe 2,5 Moppeds, das reicht völlig in Sachen Schraubauslastung.

    []

  3. Wichtig ist immer zu wissen, was an dem gerade nicht fahrenden Mopped im A… (kaputt) ist.

    Nur so, von wegen geistreicher SprĂŒche.

    []

  4. Toi,toi,toi beim Schrauben. Hoffe, dass bei der Enfield nicht zu viel im Argen ist, die beiden Anderen sind ja schnell gemacht.

    Wenn du meinen Rat willst: Kauf dir lieber eine Ural als eine FZR, die passt besser zu dir.

    []

  5. Wird schon, Fehlersuche ist doch immer was schönes 😉 – viel GlĂŒck und schönes Wochenende in der Garage

    []

  6. Das Problem ist echt die Zeit fĂŒrs Schrauben zu haben. Ich kann das nur am Wochenende machen. Aber wenn ich dann nur an den Umbau meiner alten MZ von Trommel- auf Scheibenbremse denke. Das hat mich komplette zwei Tage gekostet, denn ganz so unproblematisch wie vom Hersteller beschrieben, war die Sache dann doch nicht.

    []

  7. Hmm … bei mir sind derzeit nur die hinteren BremsbelĂ€ge runter, ich kann nicht wirklich mitreden.

    Good luck!

    []

  8. @Alexander:

    Das klingt nach wandernden Bolzen, aber genau kann man das nie wirklich willen, bevor der Zylinder nicht runter ist. Manchmal wĂ€ren Röntgenaugen echt praktisch. Und ich hoffe auch, dass es bei mir nichts mit dem Pleul ist, alles andere ist relativ einfach wieder zu reparieren, aber Pleul oder Kurbelwelle… bÀÀhhh das muss nicht sein!

    @Bla/Stephan:

    Naja, das Problem ist bei mir eben die Tatsache, dass ich nur alte Karren hab, wobei die Yamaha bis jetzt sehr sehr pflegeleicht und sehr wartungsarm und -freundlich ist. Die MZ hat halt ein paar Macken und bei Enfield ist’s oft GlĂŒckssache. Das ist auch die Problematik mit der Ural. Ich hĂ€tte wirklich gerne noch ne 750er Tourist, aber 1. ist die einfach teuer und 2. hab ich dann wieder so eine Frickelmaschine. Ich frickel ja gerne, aber das wĂ€re dann vielleicht doch etwas viel. Dann lieber eine FZR… die lĂ€uft einfach und bis auf den ĂŒblichen Kleinscheiß ist da nichts zu machen.

    @Marc: Danke. Ich freu mich schon! So kann ich wenigstens mal coole Fotos von meiner Enfield ohne Zylinder machen. 😉

    @Peter: Manchmal sind es gerade die Kleinigkeiten, die aufhalten. Da denkt man sich, och jetzt locker den Zylinder abziehen und dann sitzt das 10 Jahre alte Scheißteil bombenfest und du darfst dir erstmal einen Abzieher basteln.

    @Meph:

    Danke. Sei froh, dass du ein so gut funktionierendes Motorrad hast. 🙂

    So allgemein noch was: Hab jetzt meinen Hinterreifen drauf auf der XJ, nĂ€chste Woche Mittwoch kommt vorne noch der neue Metzeler Lasertec drauf und dann hĂ€lts wieder fĂŒr 10.000 Kilometer. Der Radausbau bei der XJ ist ĂŒbrigens absolut genial einfach, Sache von weniger als fĂŒnf Minuten. Mal wieder so unspektakulĂ€r, dass sich ein Blogeintrag darĂŒber nicht lohnt, höchstens vielleich um Siggi vom XJ Forum nochmal danke zu sagen, der mir die Felge samt Reifen im Tausch gegen meine alte Felge nĂ€mlich geschenkt hat.

    War ĂŒbrings schön gestern Abend wieder zu fahren. Ein Tag ohne Mopped war schon echt hart! 😉

    []

  9. *hĂŒstel* .. da fiel mir kurz nach dem Schreiben meines Kommentars noch ein, dass meine Gabelfedern auch am Ende sind. Eben gerade neue (progressive) bestellt. Die gut 50.000 Kilometer machen sich so langsam doch bemerkbar 😉

    []

  10. Endlich geht mal was kaputt! *feier* 😉

    []

  11. Markus

    schrob am 07 Sep 2008 um 01:31

    Ein Motorrad in der Garage und es fehlt die Zeit zum fahren 🙁

    []

  12. Das ist natĂŒrlich auch Ă€rgerlich.

    Nimm dir einfach die Zeit! 🙂

    []

  13. nils rosenstein

    schrob am 16 Okt 2008 um 11:27

    wenn diese 7 motorrĂ€der nich funkionieren warum verkaufst du diese nicht und kaufst dir wie ich das gemacht habe bei funky-move.de ein segway i2. mit diesen einachsigen fahrzeuge mach es so sehr viel spaß „rum zu crousen“.^^

    []

  14. Hi Nils,

    kĂ€me fĂŒr mich nie in Frage weil:

    * Die RĂ€der sind falsch angeordnet

    * Das Ding stinkt nicht und macht keinen Krach

    * Das Ding will nicht beschraubt werden

    []